Dr. Al-Khalaf besucht den Hersteller von OP-Instrumenten, Aesculap

Gemeinsam mit Andreas Schulze, OP-Teamleiter der Klinik Immenstadt, besuchte Dr. med. Baschar Al-Khalaf den renommierten Hersteller von OP-Instrumenten, die Aesculap AG an ihrem Sitz in Tuttlingen. Als Experte für Neurochirurgie informierte sich Dr. Al-Khalaf im Auftrag der Klinik Immenstadt über modernste OP-Instrumente, insbesondere für die Behandlung von Erkrankungen der Wirbelsäule im Lenden- und Halswirbelsäulenbereich.

„Für unsere präzise neurochirurgische Arbeit in der Klinik Immenstadt benötigen wir professionelle chirurgische Instrumente sowohl für offene als auch für minimal-invasive Operationen“, beschreibt Dr. Al-Khalaf die Intention seines Besuchs, „deshalb sind wir froh, das Leistungsspektrum der Firma Aesculap, die als Pionier bei der Herstellung von chirurgischen Instrumenten in Deutschland und international gilt, vor Ort kennenlernen zu dürfen.“  

Bei dem Besuch in Tuttlingen entstand diese Fotoaufnahme (Foto rechts) mit Dr. Al-Khalaf, Andreas Schulze, Consulting Manager Fabio Paterno und Medizinproduktberater Frank Happes von der Aesculap AG (v.l.n.r).  

Dr. Al-Khalaf besucht den Hersteller von OP-Instrumenten, Aesculap
Weitere News
Neue Infoabend-Reihe beginnt am 16.03.2020

Bei unserer neuen Infoabend-Reihe in den Vortragsräumen der Cambomed Klinik widmen wir uns jeweils einem Thema aus dem...

weiterlesen
Rückblick Infoabend bei f+p am 02.12.2019 zum Thema: Bandscheibenvorfall oder Wirbelsäulenverengung in der Halswirbelsäule? Geht es ohne OP?

Was tun bei einem Bandscheibenvorfall oder Wirbelsäulenverengung in der Halswirbelsäule? Geht es ohne OP? Mit diesem...

weiterlesen
Rückblick Infoabend vom 18.11.2019: "Was passiert bei Wirbelkanalverengung (Spinalkanalstenose)? Was kann man dagegen tun?"

Dr. med. Baschar Al-Khalaf sprach bei seinem Infoabend am 18.11. zum Thema „Was passiert bei einer Wirbelkanalverengung...

weiterlesen